Montag, 17. Dezember 2018
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Ringspann-slider

Martin-slide

SLS 1130 x 270
Schenck RoTec 1130 x 270
Rubsamen 1130 x 270
Martin2 1130 x 270
Martin1 1130 x 270
Martin3 1130 x 270

Kager-silde

Schenck-Ro-Tec

sls-slide

April 2018

Verpackungstechnik/ Kunststofftechnik/ Produktschutz/ Messtechnik/ Medizintechnik/ Präsentation

Neue Maschinen, neue Taschen und mehr Farbe

Hersteller W.AG erweitert Möglichkeiten zur Innengestaltung seiner Kunststoffkoffer

Diese Seite weiterempfehlen

Word laden PDF laden Alle Bilder laden

Als Premiumhersteller produkt- und kundenspezifischer Designkoffer aus Kunststoff schenkt W.AG auch der Herstellung maßgeschneiderter Inlays große Aufmerksamkeit. Da hierbei gerade die Ver- und Bearbeitung moderner Schaumstoffe eine zentrale Rolle spielt, hat das Unternehmen in zwei neue CNC-Fräsmaschinen investiert, die in diesen Tagen in Betrieb gehen. Außerdem bietet W.AG ab sofort die Möglichkeit, Inlays aus farbigen Plattenschäumen zu fertigen und die Kofferdeckel zusätzlich mit funktionellen Taschen aus Karton auszustatten.

Geisa, April 2018. – Die Kunststoffkoffer des eigenen Portfolios durch die Fertigung maßgeschneiderter Schaumstoff-Inlays zu individualisieren und perfekt auf die Anforderungen der Kunden anzupassen, gehört seit jeher zu den Stärken von W.AG. In einer Halle am Standort Geisa unterhält das Unternehmen dafür einen vielseitigen Maschinenpark mit Stanz-, Wasserstrahl- und Fräsanlagen. Mit der Investition in zwei neue CNC-Fräsmaschinen, die in diesen Tagen ihre Arbeit aufnehmen, vollzieht W.AG derzeit den nächsten Schritt zum Ausbau seiner Inhouse-Kompetenzen auf dem Gebiet der Schaumstoff-Bearbeitung. „Mit den neuen Maschinen stärken wir nicht nur unsere Leistungsfähigkeit und Fertigungstiefe bei der Bearbeitung innovativer Schaumstoff-Materialien, sondern werden auch noch leistungsfähiger und flexibler bei der Umsetzung vieler Kundenwünsche", sagt W.AG-Geschäftsführer Konrad Goldbach.

Investition in die Individualisierung

Der Einsatz moderner Formgebungsverfahren für die Bearbeitung verschiedener PU-Weich- und PE-Hartschaumstoffe ermöglicht es dem Kofferhersteller, höchste Anforderungen an das Design, die Präzision, die Bedienerfreundlichkeit (Usability) und die Sicherheit seiner Inlays zu erfüllen. Dabei werden beispielsweise hochgenaue Koffereinlagen aus Noppen- und Plattenschäumen gefertigt, die sensible Messinstrumente oder filigrane Werkzeuge schützend aufnehmen und zugleich deren komfortable Entnahme unterstützen. „Bis hin zum Lasergravieren seines Produkt- oder Firmenamens in das Schaumstoff-Inlay erhält der Kunde von uns eine in Passgenauigkeit und Geometrie perfekt auf seine Produkte abgestimmte Innenarchitektur für seine Koffer. Das ist fester Bestandteil unserer Produktphilosophie, in dessen Mittelpunkt stets die anwendungsoptimierte Individualisierung des Koffers steht", betont Konrad Goldbach.

Zwei weitere Neuerungen im Leistungsspektrum von W.AG stehen ebenfalls ganz im Dienste der inneren Individualisierung der Kunststoffkoffer. Zum einen handelt es sich dabei um die Aufnahme der ersten farbigen Plattenschäume in das Schaumstoff-Programm des Unternehmens; zum anderen bietet W.AG ab sofort die Möglichkeit, die Funktionalität der Innenarchitektur seiner Koffer durch die Integration zusätzlicher Taschen aus Karton weiter aufzuwerten. Bei den farbigen Plattenschäumen hat der Kunde zunächst die Wahl zwischen Rot und Blau; optional stehen aber auch viele andere Farben für die Schaumstoff-Inlays zur Verfügung. Neben dem Gehäuse kann nun also auch das Innenraum-Design der Koffer von W.AG perfekt abgestimmt werden auf Unternehmens-, Marken- oder Branchenfarben.

Mehr Funktionalität im Deckel

Die neuen Kartonage-Taschen verfügen über ein eingearbeitetes Sichtfenster aus Klarsichtfolie und werden in den Deckel bzw. die Oberschale des Koffers eingesetzt. Die anthrazitfarbigen Taschen sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich: Als oben offene Variante, mit Verschlussklappe mit und ohne Magnetclips sowie im DIN A4- und DIN A5-Format mit 5,0 oder 15 Millimeter Tiefe. Sie lassen sich einfach bestücken und sind als sicherer Aufbewahrungsort für Bedienungsanleitungen, Garantieunterlagen, Broschüren oder wichtige Produktzertifikate eine perfekte Ergänzung zum Innenraum-Konzept der Kunststoffkoffer von W.AG. Dabei lässt sich insbesondere das Sichtfenster der Taschen auch für die gezielte Markenkommunikation einsetzen. Beispielsweise durch die geschickte Platzierung von Firmenbroschüren oder Produktprospekten, deren Logos oder Slogans beim Aufklappen des Koffers sofort im Blickfeld des Anwenders erscheinen.

Übrigens: Jeder Inlay-Produktion geht bei W.AG eine kompetente und kundenorientierte Beratung sowie eine zeitnahe Bemusterung voraus. Hierbei fließen alle relevanten Faktoren mit ein in die Betrachtung der inneren Werte: Die Schutzfunktion, die Benutzerfreundlichkeit, die optimale Raumnutzung, die Frage der Farbgebung oder auch der Aspekt der Warenpräsentation.


573 Wörter / 4.583 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

((Infobox))
„Alles aus einer Hand"
Firmenchef Konrad Goldbach sagt über W.AG: „Wir gehören in Europa zu den wenigen Herstellern von Kunststoffkoffern, die über eine eigene Entwicklung, eine eigene Fertigung und ein eigenständiges Portfolio verfügen. Das erlaubt es uns, alle Faktoren der Kofferherstellung selbst zu bestimmen – vom Design über die Produktion bis hin zur Innen- und Außengestaltung. Der Kunde erhält von uns also alles aus einer Hand. Wichtige Grundlage für dieses umfassende Angebot ist unser ganzheitliches Verständnis von Qualität. Es setzt sich zusammen aus der hohen Design- und Verarbeitungsqualität unserer Koffer, unseren Möglichkeiten für deren kundenspezifische Individualisierung und der fachlichen Qualifikation unseres Vertriebs. Außerdem beinhaltet unser Qualitätsbegriff die Zielsetzung, die Produkte unserer Kunden durch das funktionelle und optische Design der Koffer aufzuwerten."
Tipp: Lesen Sie das komplette Interview mit Konrad Goldbach hier.
120 Wörter / 901 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

WAG-0418-1
Der Herstellung maßgeschneiderter Inlays widmet Kunststoff-Hersteller W.AG große Aufmerksamkeit. Weil dabei die Ver- und Bearbeitung moderner Schaumstoffe eine zentrale Rolle spielt, hat das Unternehmen in zwei neue CNC-Fräsmaschinen investiert.

WAG-0418-2
W.AG-Geschäftsführer Konrad Goldbach: „Mit den neuen Maschinen stärken wir nicht nur unsere Leistungsfähigkeit und Fertigungstiefe bei der Bearbeitung innovativer Schaumstoff-Materialien, sondern werden auch noch leistungsfähiger und flexibler bei der Umsetzung vieler Kundenwünsche."

WAG-0418-3
Neu im Programm von W.AG ist die Möglichkeit, Koffer-Inlays aus farbigen Plattenschäumen zu fertigen. Der Kunde hat zunächst die Wahl zwischen Rot und Blau; optional stehen aber auch viele andere Farben zur Verfügung.

WAG-0418-4
Ab sofort bietet W.AG auch die Möglichkeit, die Funktionalität der Innenarchitektur seiner Koffer durch die Integration zusätzlicher Taschen aus Karton weiter aufzuwerten. Die anthrazitfarbigen Taschen sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich.

WAG-0418-5
Die neuen Kartonage-Taschen von W.AG haben ein Sichtfenster aus Klarsichtfolie und werden in den Deckel bzw. die Oberschale der Koffer eingesetzt. Sie sind als oben offene Variante, mit Verschlussklappe (mit oder ohne Magnetclips) sowie im DIN A4- und DIN A5-Format erhältlich.

(Bilder: W.AG Funktion + Design GmbH)