Samstag, 26. Mai 2018
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Ringspann-slider

Martin-slide

SLS 1130 x 270
Schenck RoTec 1130 x 270
Rubsamen 1130 x 270
Martin2 1130 x 270
Martin1 1130 x 270
Martin3 1130 x 270

Kager-silde

Schenck-Ro-Tec

sls-slide

Januar 2017

Kunststofftechnik/ Extrusion/ Zulieferwesen/ Elektrotechnik/ Installationstechnik/ Automatisierung

Auf Wunsch jetzt auch mit VDE-Zeichen

SLS stärkt seine Position als Hersteller und Zulieferer von Elektrotechnik-Produkten

Diese Seite weiterempfehlen

Word laden PDF laden Alle Bilder laden

Als Hersteller innovativer Kunststoffprofil-Systeme genießt SLS inzwischen in vielen Branchen einen exzellenten Ruf. Kurz vor Jahreswechsel hat sich das Unternehmen mit einer erfolgreichen Auditierung nun auch die Grundlage für die Verwendung des VDE-Zeichens geschaffen. SLS wird damit ein zunehmend attraktiver Partner für die Entwicklung und Fertigung von Komponenten und Produkten für Anwendungen in Elektro-, Steuerungs- und Automatisierungstechnik.

Dahn, Januar 2017. – Auf der Basis seiner weitreichenden Kompetenzen auf dem Gebiet der Extrusionstechnik hat SLS in den letzten Jahren bereits zahlreiche Produkte für den Einsatz in elektrotechnischen Anwendungen realisiert. Dazu gehören beispielsweise verschließbare Kabelkanäle, antistatische Transporthülsen für Elektronik-Montagelinien oder Installationselemente für den internationalen Schaltschrankbau. Ende 2016 hat sich das Unternehmen mit einer kundenspezifischen Erst-Auditierung durch den VDE eine wichtige Voraussetzung dafür geschaffen, um seine Position als Komponenten-Fertiger in diesem Marktsegment zu stärken. Falls erforderlich oder gewünscht kann nun jeder Kunde, der für seine Elektrotechnik-Produkte das VDE-Siegel beantragen möchte, SLS als bevorzugte Produktionsstätte für die entsprechende Auditierung angeben. Geschäftsführer Marco Streck erläutert: „Durch das erfolgreiche Erst-Audit sind wir dem VDE als geeigneter Hersteller bekannt, so dass sich jede weitere produktorientierte Auditierung rasch umsetzen lässt." Auf diese Weise wird SLS unter anderem zu einem hochinteressanten Entwicklungs- und Zuliefer-Partner für die Anlagenbauer in der Steuerungs- und Automatisierungstechnik. Berücksichtigt man außerdem die große Erfahrung des Unternehmens im Bereich der Profilextrusion rund um das Thema Gebäude, so ist die VDE-Auditierung insbesondere auch für die Hersteller von haus- und gebäudetechnischen Anlagen eine besondere Empfehlung.

Innovativer Impulsgeber

Ausgangspunkt für die Herstellung der Elektrotechnik-Produkte ist im Hause SLS häufig die Erkenntnis, dass sich viele Komponenten und Zulieferteile sehr einfach und kostengünstig auf der konstruktiven Basis von extrudierten Kunststoffprofilen realisieren lassen. Vor diesem Hintergrund übernimmt das Unternehmen in vielen Entwicklungsprojekten die Rolle des innovativen Impulsgebers. Auf diese Weise hat es sich – seit seiner Gründung im Jahr 1985 – immer wieder einen Namen gemacht als besonders kreativer und kundenorientierter Profilhersteller, der auch komplexe Aufgabenstellungen bewältigt, bei denen andere Extrusionsbetriebe abwinken. Daher hat SLS heute in vielen Bereichen einen deutlichen Knowhow-Vorsprung – sowohl materialtechnisch als auch verfahrenstechnisch. Das bedeutet konkret: Von der CAD-Konstruktion über den hauseigenen Werkzeugbau bis hin zur Produktion der Bauteile und Komponenten kann es Kunden in Elektrotechnik, Steuerungstechnik oder Schaltschrankbau ein umfassendes All-in-One-Gesamtpaket bieten – in einer Werkstoff-Auswahl, mit der nur wenige andere Hersteller mithalten können! Betrachtet man außerdem noch die Möglichkeiten der Co- und Post-Co-Extrusion für die Herstellung von Hartweich-Materialkombinationen, so stellt SLS für die Realisierung moderner Kunststoffprodukte ein nahezu lückenloses Leistungsspektrum bereit. „Durch die erfolgreiche VDE-Auditierung haben wir zudem unter Beweis gestellt, das unsere Produktion den Qualitäts- und Inspektionskriterien des VDE entspricht", sagt Geschäftsführer Marco Streck.

Übrigens: Aktuell beschäftigt sich das Engineering von SLS unter anderen mit der Entwicklung von speziellen Antistatik-Produkten sowie Baukasten-Komponenten für Bus-Systeme in der industriellen Steuerungstechnik. Und auch die ersten Zulieferteile mit VDE-Siegel sind bereits in der Entstehung.


477 Wörter / 3.914 Zeichen (inklusive Leerzeichen)

SLS-0117-1
Geometrisch komplexer und mehrteiliger Installationskanal von SLS für den Einsatz in einem automatisierten Regalsystem.

SLS-0117-2
SLS-Geschäftsführer Marco Streck: „Durch die erfolgreiche VDE-Auditierung haben wir zudem unter Beweis gestellt, das unsere Produktion den Qualitäts- und Inspektionskriterien des VDE entspricht."

SLS-0117-3
Verschließbarer Kabelkanal von SLS zum Verlegen von Signalleitungen im Außenbereich.

SLS-0117-4
Transporthülsen von SLS für Kleinteile-Sortier- und Zuführsysteme in der automatisierten Montagetechnik.

(Bilder: SLS)