Montag, 17. Dezember 2018
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Ringspann-slider

Martin-slide

SLS 1130 x 270
Schenck RoTec 1130 x 270
Rubsamen 1130 x 270
Martin2 1130 x 270
Martin1 1130 x 270
Martin3 1130 x 270

Kager-silde

Schenck-Ro-Tec

sls-slide

Juli 2018

Verpackungstechnik / Logistik / Automatisierung / Kunststofftechnik / Folientechnik

Schneller verpacken dank Antistatik-Effekt

Das BCT-Portfolio von Schümann bietet viele Alternativen zum Verschluss von Folienbeuteln

Diese Seite weiterempfehlen

Word laden PDF laden Alle Bilder laden

Ein großes Sortiment an Bag-Closing-Tapes (BCT) für das sichere und schnelle Verschließen und Versiegeln von Folienbeuteln bietet Verpackungstechnik-Spezialist Schümann. Logistik-Dienstleister, Lohnverpacker und Beutelhersteller können hier wählen zwischen mehreren Varianten zum permanenten oder reversiblen Verschließen von PP-, OPP-, PE- und HDPE-Beuteln. Wegen ihrer hohen Antistatik-Wirkung besonders gefragt sind derzeit die Typen BCT 4590 und BCT 4390. Lesen Sie hier, welche Vorteile diese beiden Beutelverschlussbänder für die Optimierung von Verpackungsprozessen bieten.

Stadtallendorf, Juli 2018. – Je nach Packgut und Einsatzgebiet müssen doppelseitig klebende Adhäsionsbänder zum Verschließen von Beuteln und Versandtaschen aus Kunststofffolien eine Vielzahl verschiedener Qualitätsmerkmale aufweisen. Um möglichst alle Anforderungen von Logistik- und Verpackungs-Dienstleistern sowie auch der Beutelproduzenten abzudecken, hat der Verschlussmittel-Spezialist Schümann seine Auswahl an Bag-Closing-Tapes (BCT) und Bag-Sealing-Tapes (BST) in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert. Heute kann er seinen Kunden ein variantenreiches Sortiment an Beutelverschlussbändern anbieten, dass für nahezu jeden Folienbeutel-Typ (PP, OPP, PE, HDPE) und jeden Anwendungsfall eine oder mehrere passende Lösungen parat hält. Aktuell erfreuen sich vor allem zwei Produkte aus dem BCT-Portfolio von Schümann-Portfolio besonders reger Nachfrage. Es sind die beiden Beutelverschlussbänder BCT 4590 und BCT 4390.

Gemeinsam antistatisch

Als wichtige Gemeinsamkeit teilen diese Tapes eine hohe, nahezu 100-prozentige Antistatik-Wirkung. Sie verhindert, dass sich die abziehbaren Schutzabdeckungen der Verschlusstreifen – die sogenannten Liner – während der manuellen Verpackungsarbeiten statisch aufladen und störende Hafteffekte an den Händen oder an der Kleidung der Mitarbeiter entfalten können. Das ist nicht nur ein Beitrag zur Ergonomie am Arbeitsplatz, sondern unterstützt auch die Umsetzung problemlos ablaufender Verpackungsprozesse. Außerdem ist die vorsorgliche Vermeidung statischer Aufladungen immer dort von Vorteil, wo beispielsweise empfindliche mikroelektronische oder elektronische Bauelemente in Folienbeutel verpackt werden sollen – etwa im Rahmen von Zulieferleistungen oder Ersatzteil-Lieferungen.

Permanent mit Fingerlift

Über diese Gemeinsamkeit hinaus weisen diese beiden Beutelverschlussbänder von Schümann grundlegende Unterschiede auf, die sie für verschiedene Aufgabengebiete der Verpackungstechnik prädestinieren. So wurde das BCT 4590 entwickelt, um Folienbeutel mit einem permanent klebenden Verschluss auszustatten, der sich nicht zerstörungsfrei öffnen lässt. Im Mittelpunkt steht diese Eigenschaft beispielsweise beim Verpacken von sensiblen Dokumenten oder wertvollen Produkten, da hier alle Maßnahmen zum Schutz vor Manipulation oder Diebstahl von besonderer Bedeutung sind. Außerdem ist das BCT 4590 so ausgelegt, dass für seine Verarbeitung in der Beutelproduktion keinerlei Modifikationen an den Maschinen vorgenommen werden müssen.

Auf den ersten Blick von anderen Verschlussbändern unterscheidbar ist das BCT 4590 von Schümann durch die silber-metallisch glänzende Oberfläche seines antistatischen Liners (Schutzabdeckung). Von großem Vorteil für den reibungslosen Ablauf der manuellen Verpackungsarbeiten erweist sich bei diesem Bag-Closing-Tape der minimale seitliche Überstand des Schutzbandes, der dessen schnelles und einfaches Anheben und Abziehen ermöglicht. Dieser besonderen Eigenschaft ist es auch zuzuschreiben, dass das BCT 4560 von Schümann bei vielen Anwendern als „Fingerliftband" bekannt ist.
Reversibel und mehrfach nutzbar

Im Gegensatz zum BCT 4590 verfügt das BCT 4390 über einen reversiblen Klebstofffilm und eignet sich daher zur Herstellung von wiederverschließbaren Folienbeuteln, die – je nach Einsatzgebiet – auch eine Mehrfachverwendung ermöglichen sollen. Dieser Verschlusstreifen ist daher beispielsweise eine Lösung für Kleinteile-Verpackungen, bei denen der Endkunde nach und nach einzelne Elemente entnehmen kann, oder auch rücksendefähige Verpackungen für Musterverschickungen. Beutelverschlüsse mit reversiblem Klebstoff-Coating kommen häufig auch beim Verpacken von Textilien, Zeitschriften und Dokumenten zum Einsatz.

Das BCT 4390 von Schümann glänzt ebenfalls mit einem metallisch-silbrigen Liner und punktet mit dem innovativen Easy-Peel-Coating. Auch diese spezielle Oberflächenbeschichtung beschleunigt und vereinfacht das Greifen und Abziehen der Schutzabdeckung und unterstützt auf diese Weise die Realisierung effizienter manueller Verpackungsprozesse. Für die Beutelhersteller wiederrum ist interessant, dass Schümann das BCT 4390 auf Rollen mit sehr großen Lauflängen liefert, die hohe Produktionsgeschwindigkeiten ermöglichen. Und auch bei diesem Verschlussband gilt: Es ist sofort einsatzbereit und es fallen keine besonderen Rüstzeiten an den Maschinen an.

Die beiden vorgestellten antistatischen Beutelverschlussbänder von Schümann sind UV-beständig und werden in Breiten von 12, 15 oder 19 Millimeter auf Kreuzspulenrollen geliefert. Ihre hohe Qualität und Funktionalität ist eine Voraussetzung für den produktiven Einsatz von Folienbeuteln aus Polyethylen (PE) sowie Hart-Polyethylen (HDPE), Polypropylen (PP) und Orientiertem Polypropylen (OPP). Dank ihrer besonderen Produktmerkmale unterstützen die Verschlussbänder die hocheffiziente Applikation während der Beutelproduktion, und das einfache und versandfertige Verschließen der Beutel.

683 Wörter mit 5.650 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Schümann-0718-1
Für das sichere und schnelle Verschließen und Versiegeln von Folienbeuteln bietet Verpackungstechnik-Spezialist Schümann ein großes Sortiment an permanent und reversibel klebenden Bag-Closing-Tapes (BCT) mit Antistatik-Eigenschaften.

Schümann-0718-2a
Schümann-0718-2b
Das permanent klebende und antistatische BCT 4590 von Schümann wurde entwickelt, um Folienbeutel mit einem permanent klebenden Verschluss auszustatten, der sich nicht zerstörungsfrei öffnen lässt. Wichtig ist diese Eigenschaft etwa beim Verpacken von sensiblen Dokumenten oder wertvollen Produkten.

Schümann-0718-3
Das antistatische BCT 4390 von Schümann verfügt über einen reversiblen Klebstofffilm und eignet sich daher zur Herstellung von wiederverschließbaren Folienbeuteln, die – je nach Einsatzgebiet – auch eine Mehrfachverwendung ermöglichen sollen.

(Bilder: Schümann)