Sonntag, 21. Oktober 2018
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Ringspann-slider

Martin-slide

SLS 1130 x 270
Schenck RoTec 1130 x 270
Rubsamen 1130 x 270
Martin2 1130 x 270
Martin1 1130 x 270
Martin3 1130 x 270

Kager-silde

Schenck-Ro-Tec

sls-slide

August 2018

Mess- und Prüftechnik/ MRO/ Qualitätssicherung/ Elektrotechnik/ Fluidtechnik/ Antriebstechnik

Kompakte Präzision schnell integriert

Die Virio 15 von Schenck RoTec setzt den Maßstab beim Auswuchten von Rotoren bis 15 kg

Diese Seite weiterempfehlen

Word laden PDF laden Alle Bilder laden

Auswuchtmaschinen vertikaler Bauart gelten als Ideallösung für das Auswuchten scheiben- und topfförmiger Rotoren wie etwa Schwungscheiben, Pumpenläufer, Lüfterräder oder Getriebeelemente. Da sich hierbei alle werkstückspezifischen Spannelemente direkt auf der Spindel befinden, kann der Anwender seine Prüflinge durch direktes Aufsetzen auf die Maschine schnell und komfortabel einlagern. Für Rotoren mit bis zu 400 mm Durchmesser und nicht mehr als 15 kg Gewicht ist die kompakte Virio 15 von Schenck RoTec derzeit das Maß der Dinge.

Darmstadt, August 2018. – Prüftechniker und Qualitätssicherer in MRO-Werkstätten, die häufig kleinere Rotoren mit höchstens 15 kg Gewicht und maximal 400 mm Durchmesser auswuchten müssen, sollten sich die Virio 15 von Schenck RoTec auf jeden Fall genauer anschauen. Denn mit dieser kompakten Auswuchtmaschine vertikaler Bauart erhalten sie eine platzsparende Komplettlösung, die in Sachen Messgenauigkeit, Effizienz, Ergonomie und Sicherheit keinen Vergleich scheuen muss. Der Darmstädter Maschinenbauer bietet die Virio 15 entweder mit dem Basismessgerät CAB 820 oder dem Hochpräzisions-Messgerät CAB 920 SmartTouch an. Mit der Virio 15 lassen sich Schwungscheiben, Pumpenläufer, Lüfterräder, Getriebeelemente und viele andere scheiben- und topfförmige Rotoren in ein oder zwei Ebenen auswuchten. Die kleinste erreichbare Restunwucht liegt bei 0,5 gmm/kg pro Ebene – dieser Wert steht für eine sehr hohe Messgenauigkeit.

Sicherer Stand und einfacher Zugriff

Die Virio 15 von Schenck RoTec ist als leicht versetzbare Kranhakenmaschine mit einem schwingungsdämpfenden Maschinenrahmen aus Mineralguss ausgeführt, verfügt über eine Schutzhaube gemäß ISO 21940-23 Klasse C (Schutz gegen wegfliegende Teile) und einen praktischen Container zur Aufbewahrung der Spannmittel. Das große Farbdisplay des Messgeräts befindet sich im Sichtfeld des Anwenders und ermöglicht ein bequemes Eintippen aller wichtigen Daten über einen Touchscreen. Wie üblich bei Schenck RoTec ist das visuelle Konzept der Bediensoftware logisch strukturiert und führt den Anwender mit großen Anzeigefeldern und einer eindeutigen Symbolsprache sicher durch den Auswuchtprozess.
Bereit für die Smart Factory
Alles an der Virio 15 von Schenck RoTec ist so ausgelegt, dass die Maschine schnell in Betrieb genommen werden kann, sofort einsatzbereit ist und sich unkompliziert in Produktionsleitsysteme oder IT-Netzwerke integrieren lässt. Die beiden CAB-Messgeräte bringen die nötigen Voraussetzungen mit, um hierbei möglichst alle Anwenderwünsche hinsichtlich Flexibilität und Individualisierung zu erfüllen. Auch solche, die bei der Realisierung von Smart Factory-Szenarien benötigt werden. Als großer Zeitvorteil beim Auswuchten erweist sich zudem die permanente Kalibrierung nach ISO-Standard, die auch bei der Virio 15 zusätzliche rotorspezifische Kalibrierläufe überflüssig macht.

Hohe Verfügbarkeit

Wie alle Auswuchtmaschinen von Schenck RoTec, so ist auch die Virio 15 eingebunden in das umfassende Service- und Supportsystem, mit dem das Darmstädter Unternehmen die hohe Verfügbarkeit seiner Anlagen sicherstellt. Hierbei stehen dem Anwender sowohl eine Reihe von Fernwartungs- und Diagnosetools zur Verfügung als auch die Möglichkeit, die Spezialisten von Schenck RoTec direkt zu kontaktieren.
Übrigens: Passend zur Virio 15 gibt es jede Menge praktisches Zubehör wie etwa Protokoll-Printer, Tastaturen oder Etikettendrucker.


475 Wörter mit 3.554 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

SchenckRoTec-0818-1
Mit der Virio 15 von Schenck RoTec lassen sich Schwungscheiben, Pumpenläufer, Lüfterräder und Getriebeelemente in ein oder zwei Ebenen auswuchten.

SchenckRoTec-0818-2
Prüftechniker und Qualitätssicherer in MRO-Werkstätten erhalten mit der Virio 15 von Schenck RoTec eine platzsparende Auswuchtlösung, die in Sachen Messgenauigkeit, Effizienz, Ergonomie und Sicherheit keinen Vergleich scheuen muss.

SchenckRoTec-0818-3
Mit der Virio 15 von Schenck RoTec lassen sich scheiben- und topfförmige Rotoren in ein oder zwei Ebenen auswuchten. Die kleinste erreichbare Restunwucht liegt bei 0,5 gmm/kg pro Ebene – dieser Wert steht für eine sehr hohe Messgenauigkeit.

SchenckRoTec-0818-4
Bereit für die Smart Factory: Alles an der Virio 15 von Schenck RoTec ist so ausgelegt, dass die Maschine schnell in Betrieb genommen werden kann und sich unkompliziert in Produktionsleitsysteme oder IT-Netzwerke integrieren lässt.

(Bilder: Schenck RoTec)